Sankt-Martin-Grundschule Elkenroth
Sankt-Martin-Grundschule Elkenroth

Hier finden Sie uns:

Sankt-Martin-Grundschule Elkenroth
Jahnstr. 1
57578 Elkenroth

Kontakt

Rufen Sie einfach an 0 2747 9157-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten:

Montag bis Freitag

8:00 Uhr - 13:00 Uhr

Aktuelles:

 

23.04.2018    12:00 Uhr Schulschluss für alle!!!

Osterferien

09.04.2018   1. Schultag nach den Ferien

 

Projektwoche

Vor den Sommerferien fand wie immer die jährliche Projektwoche statt. Rund um das Thema Natur wurden allerhand Projekte angeboten, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler der Sankt Martin Grundschule richtig austoben durften. Unterstützung gab es von vielen fleißigen Eltern und anderen Mitarbeitern, bei denen wir uns herzlich bedanken möchten. Mit deren Hilfe wurden z.B. ein Sinnespfad, eine Sonnenblumenuhr, ein Garten der Freundlichkeit, ein Klanggarten und vieles mehr erschaffen. Wanderungen und Spiele im Wald standen ebenfalls auf dem Plan. Die Projektwoche war ein voller Erfolg und alle hatten eine Menge Spaß.

Hausaufgabenfrei und Wasserspiele

Auf Grund der großen Hitze gab es am Donnerstag keine Hausaufgaben. Stattdessen standen am Nachmittag Wasserspiele auf dem Programm. Am Ende des Tages gab es für jeden ein Eis.

Sportfest

Am 25. und 26. Juni fand unser diesjähriges Sportfest statt. In den Disziplinen Weitsprung, Sprint und Weitwurf konnten die Kinder ihr Können unter Beweis stellen. Ein paar Bilder vom Sportfest finden Sie hier:

Besuch bei Bauer Bernd und Bäuerin Gisi – 1. Klassen auf dem Lindenhof

Am 03. Juni 2015 fuhren die 1. Klassen auf ihren ersten großen Ausflug. Die Reise ging zum  Lindenhof nach Elkhausen. Alle Kinder waren sehr aufgeregt und konnten es kaum erwarten endlich auf dem Hof anzukommen. Nach einem Rundgang über den Bauernhof wurden die Kinder aufgeteilt, um verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Bauer Bernd erklärte den Kindern die Melkmaschinen. Danach durften die Kinder sogar selbst melken und die Milch kosten. Mit Bäuerin Gisi wurden die „Betten“ für die Kühe gemacht und die Kälbchen mit der Milchflasche gefüttert. Es gab sogar eine kleine Filmvorführung, bei der die Kinder lernen konnten, wie die Milch in die Tüte kommt. Nach der großen Frühstückspause gab es noch eine Traktortour über die Wiesen und das Gelände der Familie.

Zum Schluss bekamen alle Kinder zur Erinnerung an einen wunderbaren Vormittag ein Milchgetränk und eine Urkunde von Bauer Bernd und Bäuerin Gisi.

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal herzlich bei Familie Kemper für einen schönen und interessanten Tag bedanken! Besonderer Dank gilt auch Herrn Benno Mockenhaupt (Allianz-Agentur Bad Marienberg), durch dessen Unterstützung dieser Ausflug ermöglicht werden konnte. 

Klasse 4c der St.-Martin-Grundschule Elkenroth erkundet den Wald

19 Kinder der Grundschule erkundeten an 3 Tagen gemeinsam mit der Klassenlehrerin Fr. Hölper und der Waldpädagogin Ute Breit aus Höhn den Elkenrother Wald. Durch die Teilnahme am Projekt „Aktion Wald“ des BildungsCent e.V., der durch Bundesministerien gefördert wird, konnte dabei auf eine „Waldkiste“ mit Forscher-Material und finanzielle Unterstützung zurückgegriffen werden.Am ersten Tage haben sich die Kinder mit dem Waldstück vertraut gemacht und zahlreiche Bodenlebewesen, darunter Kleinstlebewesen wie Springschwänze oder Wolfsspinnen, identifiziert und beobachtet. Bei der Waldralley am zweiten Tag wurden im Team zahlreiche Aufgaben rund um die Flora und Fauna im Wald gelöst. Fast alle Sinne waren dabei gefordert. Tag 3 war voll und ganz der Wildkatze gewidmet, die mehr und mehr Einzug in unsere Region hält. Spielerisch wurde deren Lebensraum und Nahrung erkundet und die Voraussetzungen für eine langfristige Beheimatung ermittelt. Unter Anleitung von Fr. Hölper wurden von den Schülern außerdem 10 Nistkästen und knapp 20 Insektenhotels gebaut.
Aus der anfänglichen Skepsis der Kinder, was man denn so lange im Wald erforschen soll, wurde nach kürzester Zeit Begeisterung für diesen Lebensraum, sodass die Schüler ihr Wissen hoch motiviert und mit Freude erweitert haben. Auch Petrus gefiel das Ganze: An allen Tagen war bestes „Waldforscherwetter“.

Zu Besuch zur bei der Feuerwehr

An einem schönen Donnerstagmorgen fuhr die Stufe 3 zu Besuch zur Feuerwehr. Dort lernten sie was die Feuerwehr alles braucht um die Leute zu retten oder was die Feuerwehrmänner anziehen müssen damit sie nicht ersticken bei einem Brand. Zum Beispiel eine Sauerstoffflasche oder einen Helm mit Nackenschutz aber was ganz wichtig ist , ist der Schlauch zum löschen oder das Feuerwehr Auto. Sonst könnten sie das alles gar nicht schleppen. Oder was noch wichtig ist, ist der Piepser bei der freiwilligen Feuerwehr. Am Ende haben die Kinder noch Haribo und Caprisonne bekommend. Das war ein schöner Tag und am Ende haben sich alle bedankt.

 

(geschrieben von Markus Meisner, 3c)

Ausflug ins Schokoladenmuseum

Passend zur Unterrichtsreihe Schokolade, welche Frau Knopp in der Klasse 3c durchführte, besuchten die Schülerinnen und Schüler am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien das Schokoladenmuseum in Köln.

Waren die klimatischen Bedingungen auf dem Hinweg noch eher kalt, konnte man im Tropenhaus des Museums die feucht-warmen Witterungsbedingungen erleben, in welchen der Kakaobaum wächst. Des Weiteren konnten die Kinder die einzelnen Schritte der Schokoladenherstellung beobachten. Am Ende der einstündigen Führung durften alle Waffeln vom berühmten Schokoladenbrunnen kosten. Und da eine Waffel natürlich nicht genug ist beschloss man sich noch einmal anzustellen. Dadurch erreichte die Klasse den Zug nur in letzter Minute und fuhr erschöpft aber glücklich und mit vielen Eindrücken im Gepäck zurück nach Elkenroth.

 

Ein Dankeschön an alle Eltern, die uns durch die Begleitung nach Köln oder den Fahrdienst zum und vom Bahnhof unterstützt haben. Auch an Frau Knopp ein herzliches Dankeschön für die tollen Unterrichtsstunden zu so einem spannenden Thema! Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Backen in der 1b

Am 08.12.2014 gab es im Rahmen des Adventskalenders eine besondere Aktion: Plätzchen ausstechen und dekorieren. Die Kinder hatten viel Spaß beim Kneten, Ausrollen, Ausstechen und Verzieren des Mürbeteiges. Dabei entstanden besonders schöne und kreative Kunstwerke.                                                           Ein besonderer Dank gilt den fleißigen Helferlein, die diese Backaktion erst möglich gemacht haben.

Waldprojekttag der dritten Klassen

In den vergangenen Wochen verbrachten die Schülerinnen und Schüler, der Sankt-Martin Grundschule Elkenroth, einen Vormittag im Wald. Nach einem gemeinsamen Waldpicknick teilte man sich in drei Gruppen auf. Die Experten Frau Mix, Herr Wagner und Herr Decker, von der Walderlebnisschule des Hegerings Betzdorf/Kirchen, sowie Herr Stock, vom Bund für Umwelt und Naturschutz, hatten interessante Stationen vorbereitet. So lernten die Kinder beispielsweise viel über die verschiedenen Bäume, ihre Früchte und Blätter. Aber auch der Umwelt- und Naturschutz sollte nicht zu kurz kommen. So wurde während eines informativen Waldspaziergangs herumliegender Müll gesammelt. Beim Basteln mit Naturmaterialien konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und es entstanden schöne Blättergirlanden und Holzflöten.

 

Ein besonderes Dankeschön gilt Frau Mix, die mit ihrem großen Einsatz den gelungenen Waldprojekttag für die dritten Klassen möglich gemacht hat!

Kinder stark machen - Präventionsprojekt an der Grundschule Elkenroth

In Kooperation mit dem Kinderschutzdienst findet am Mittwoch, 24.09.2014 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Elkenroth ein Informationsabend zum Thema: „Kinder stark machen“ für alle Eltern der Schule, LehrerInnen und pädagogischen Fachkräfte sowie ErzieherInnen, SchulsozialarbeiterInnen und alle Interessierten statt.

Hierzu lädt die Schulgemeinschaft herzlich ein!

Die bundesweit bekannten Theater- und Sexualpädagoginnen, Sonja Blattmann und Karin Derks führen durch den Abend und werden informieren, aufklären und anleiten.

Frau Blattmann und Frau Derks arbeiten seit über 20 Jahren im Bereich der Prävention gegen (sexualisierte) Gewalt an Kindern.

Als Elternteil oder pädagogische Fachkraft lernen die Zuhörer spielerische und angstfreie Möglichkeiten kennen, wie sie Mädchen und Jungen beim Aufbau eigener Schutzmechanismen unterstützen können.

Sonja Blattmann und Karin Derks präsentieren an dem Präventionsabend einen Querschnitt der Lieder ihres „KinderMutMachKonzertes“ und vermitteln in kleinen Rollenspielen wichtige Ansätze einer persönlichkeitsstärkenden Prävention.

Die Präventionsmaterialien von Sonja Blattmann können käuflich erworben und auf Wunsch von der Autorin signiert werden. Der Eintritt ist frei.

Die beiden Kinderveranstaltungen „In mir wohnt eine Sonne“ für die Klassenstufe 3 und 4 werden am Donnerstag aufgeführt. Das „KinderMutMachKonzert“ hat das Ziel, die Kinder stark zu machen. Singend und spielend erfahren Mädchen und Jungen viel über sich selbst, ihre Gefühle, Grenzen und Kinderrechte.

Finanziert wird die Präventionsveranstaltung und das „KinderMutMachKonzert“ vom Kinderschutzdienst mit Sitz in Kirchen sowie dem Mini-Club Elkenroth.

Der Kinderschutzdienst begleitet Kinder und Jugendliche, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind. Dazu zählt: sexuelle, körperliche, seelische Gewalt und Vernachlässigung. Der Kinderschutzdienst ist für den gesamten Kreis Altenkirchen zuständig.

Ein KinderMutMachkonzert mit Sonja Blattmann und Karin Derks:

Hier hat Sonja Blattmann Lieder für Mädchen und Jungen gemacht, die sie in ihrem Alltag dabei unterstützen, Achtsamkeit gegenüber ihren eigenen Gefühlen und denen anderer zu entwickeln. sie macht damit Mut, Grenzen zu setzen und zu zeigen. Gemeinsam mit Freundinnen und Freunden Alarm zu schlagen, sich einzumischen, wenn Grenzen verletzt und Rechte missachtet werden. Sie vermittelt, dass jeder Mensch einzigartig ist und diese Einzigartigkeit von niemandem missachtet werden darf. Dies gilt für Kinder wie Erwachsene. Die Einmaligkeit und Vielfalt von Leben spiegelt sich in ihren Familienliedern wider, die den immer bunteren Lebensformen einen Platz geben. Ihr liebstes Bild die Sonne, deren wärmende Energie eine stärkende Kraft bildet. Die Vorstellung, dass in uns alle eine Sonne wohnt, ist etwas Wunderbares!

(aus: www.mut-zentrum.de)


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sankt Martin - Grundschule Elkenroth